Zurück zur Blogübersicht
| Fortschritt, Freizeit

Neue Antriebstechniken

Folge 4 der zweiten Staffel des rnv-Podcasts verkehr(t) verhör(t) mit Yunus Keskin, Sebastian Menges und Jens Schneider

Wie die rnv CO2 einspart und dadurch den Klimaschutz unterstützt

So langsam wird es Sommer in der Metropolregion Rhein-Neckar. Die Temperaturen steigen, die Bäume sind grün und die Blumen blühen. So schön ist die Natur. Und damit diese auch für die nächsten Generationen so schön bleibt, tun wir so einiges. Zum Beispiel durch die Einsparung von CO2 bei unserer Busflotte. Durch ihre hohe Laufleistung haben Busse im ÖPNV ein hohes Einsparpotential an Luftschadstoffen. Elektrobusse oder Wasserstoffbusse können daher einen großen Beitrag zu den Klimaschutzzielen im Verkehrssektor leisten, indem sie die Schadstoffemission und den Lärm senken und die Luftqualität in den Städten verbessern. Rund 80 % der Passagiere werden mit Hilfe unserer Bahnen schon emissionsfrei transportiert, und auch bei den restlichen 20 % der Fahrgäste im Busbereich wollen wir unseren Umweltvorteil ausbauen.

Moderator Jens Schneider im Gespräch mit Sebastian Menges, Produktmanager in der Unternehmensentwicklung und Yunus Keskin, Projektleiter für alternative Antriebe über die Elektrifizierung der Busflotte und wie genau wir das Ziel „Emissionsfreier Busverkehr bis 2032“ umsetzen wollen.

Die neue Folge unseres Podcastes kann hier im Blog oder über die bekannten Kanäle Apple Podcasts (iTunes), Spotify, Deezer, Amazon Music/Audible und Youtube, sowie auf unserer Homepage gehört werden. Also hört zu, abonniert uns und teilt bitte sehr fleißig!


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben


* Pflichtfeld