Zurück zur Blogübersicht
| Mensch, Freizeit

Unser Ernst! „Neues Leben“ und „Zäher Wille“ gefällig?

Bus der rnv an der Haltestelle Sonnenschein in Mannheim

Nächster Halt: Neues Leben

Für ein „Neues Leben“ muss man in Mannheim nur an der richtigen Haltestelle aussteigen. Während man in Mannheims Innenstadtbereich mit Buchstaben und Zahlenkombinationen durch Quadrate gelotst wird, findet man wiederum beim Ausstieg in Mannheims Norden eventuell ein „Neues Leben“ oder einen „Zähen Willen“ wieder.

Würdigung neuer Existenzen

Hintergrund dieser kuriosen Straßennamen ist, dass in Mannheim in den 1920-30er Jahren ein neues Siedlungsgebiet entstand und die abstrakten Straßenbenennungen den Siedlungsgedanken der neuen Bewohner, die sich in der Nähe von den Benz-Werken eine Existenz aufbauten, würdigen sollte. Um einen „Zähen Willen“ oder ein „Neues Leben“ zu finden, fährt man mit der rnv-Buslinie 45 oder 50, für „Sonnenschein“ hingegen sollte man die rnv-Linien 53 oder 55 nehmen.

Ausschnitt des Liniennetzplans in Mannheim mit kuriosen Straßennamen

Infobox

Unser Liniennetz erstreckt sich auf einer Länge von rund 700 Kilometern mit mehr als 1000 Haltestellen. Da braucht man schon mal Hilfe, um den Überblick zu wahren. Auf unserer Homepage könnt ihr Fahrtrouten planen, interaktive Liniennetzpläne nutzen oder Fahrpläne ausdrucken. Bitte hier lang: www.rnv-online.de/fahrtinfo/liniennetzplaene/


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben


* Pflichtfeld