Zurück zur Blogübersicht
| Mensch, Fortschritt

Der letzte macht das Licht aus

Das Ende einer Ära

Am 30. September 2019 wurde das Stellwerk unterhalb der Haltestelle Ludwigshafen Rathaus stillgelegt. Seit dem 1. Oktober 2019 werden die Stadtbahnfahrten der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) im Ludwigshafener Verkehrsgebiet, aber auch bis nach Bad Dürkheim, von Mannheim aus gesteuert. Die Technik für die Bedienung der Streckenabschnitte in Ludwigshafen und der Pfalz wurde im Frühjahr 2018 bereits Schritt für Schritt in die Betriebszentrale nach Mannheim umgezogen. Dort wird immerhin bereits der Rest des rnv-Verkehrsgebiet koordiniert. Mit dem Stellwerker tief unter dem Rathauscenter wird damit das Puzzle zum zentral gesteuerten Betriebsablauf in Mannheim vollendet. Wenn nur damit verbunden das Ende dieses besonderen Orts in der C-Ebene nicht wäre: Ein fast wehmütiger Moment für die Stellwerker, die teilweise jahrzehntelang unter der Erdoberfläche gearbeitet haben. In unserem Film spüren wir diesem Ende einer Ära nach.

Ein Film von Jack Philipp Muth, Sarah Bäcker und Florian Benz.

Aus der Dunkelheit an die Oberfläche

Das Stellwerk unter der Haltestelle LU Rathaus reicht weit in die Vergangenheit zurück: Die gesamte Straßenbahninfrastruktur um den Knoten Rathaus wurde am 26. September 1976 in Betrieb genommen. Ab 1983 wurden die Bereiche Hauptbahnhof, Rathaus und die Strecke nach Oggersheim/ Bad Dürkheim/RHB (Wollstraße) zentral vom Stellwerk Rathaus gesteuert. Bis Ende 2008 war die C-Ebene der Station (Gleise 5 und 6) noch von der oberen Stationsebene zugänglich: Hier fuhren bis zum 12.12. die Bahnen der Linie 12. Dann ging das Licht aus und die C-Ebene verfiel in ihren Dornröschenschlaf – dabei liegt der leere Geisterbahnhof direkt unter der rege genutzten Haltestelle LU Rathaus.  Mit dem Umzug der Stellwerker an die Erdoberfläche ist auch die letzte Nutzung des unterirdischen Areals passé.

Der Plan für die Zusammenlegung der Leitstellen und Stellwerke entstand bei der Gründung der rnv 2005. Das Stellwerk Ludwigshafen war nun nur der Schlussstein: Schon 2008 sind die Leitstellen Heidelberg und Ludwigshafen sowie das Stellwerk Schriesheim nach Mannheim umgezogen. 2011 folgten dann die Stellwerke Edingen und 2014 Käfertal, die elektronisch aus der Ferne gesteuert werden konnten. Diese elektronische Bedienung wurde auch für die Rhein-Haardtbahn bis Bad Dürkheim ab 2016 vom C-Tunnel in Ludwigshafen aus übernommen.


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben


* Pflichtfeld